120. Historisches Erinnerungsschiessen

Die Stadtschützen Burgdorf laden zum 120. Erinnerungsschiessen ein!

 

Das Anmeldeformular findet sich im Downloadbereich.

 

Das Erinnerungsschiessen

 

Am 3. Dezember 1900 besprachen sich Delegierte der Schützengesellschaft der Stadt Bern, Feldschützengesellschaft Herzogenbuchsee, Feldschützengesellschaft Langnau, Feldschützengesellschaft Langenthal und Schützengesellschaft Burgdorf über die Anregung eines historischen Er-innerungsschiessen in Burgdorf, um sich der Ereignisse der trüben Märztage von 1798 zu erinnern und sich zu wappnen gegen die Wiederkehr ähnlich bitterer und schwacher Zeiten. Und wie könnte ein Volk sich dagegen besser schützen und schirmen, als durch die Übung mit der Waffe. Das 1. Erinnerungsschiessen fand am 10. März 1901 in Burgdorf statt. Es wurde im Stand auf 260 Meter Distanz geschossen.

 

Geschichte des Erinnerungsschiessens im Detail.

Downloads 

Anmeldung Gruppen 2024.xlsx 48 KB
Flyer.pdf 199 KB
Schiessplan 2024pdf 285 KB

Ranglistenarchiv

2023_Gruppenrangliste.pdf 206 KB
2023_Einzelrangliste.pdf 232 KB
2022_Gruppenrangliste.pdf 205 KB
2022_Einzelrangliste.pdf 227 KB
2019_Gesamtrangliste.pdf 104 KB

Eindrücke vom 119. Erinnerungsschiessen